Erst vor wenigen Tagen erlitt Chris Brown (24) einen schweren Krampfanfall, der von seinen Ärzten auf extremen emotionalen Stress als Folge der anhaltenden negativen Berichterstattung über ihn zurückgeführt wurde. Offenbar nahm sich der Sänger dieses deutliche Warnsignal auch ernsthaft zu Herzen und versucht nun vorerst, von der negativen Resonanz, insbesondere durch seine Hater, Abstand gewinnen.

Unterstützung in seinem Vorhaben findet der Musiker natürlich vor allem bei seiner Freundin Karrueche Tran (25), die wegen seines schweren Anfalls völlig außer sich vor Sorge war und ihm seither aufopfernd zur Seite steht. "Er bemüht sich wirklich sehr, positiv zu bleiben, zu essen, zu schlafen, zu trainieren," bestätigte eine Quelle gegenüber HollywoodLife.com. "Und er versucht den Websites fernzubleiben und den Hatern und Menschen, die kein eigenes Leben haben, keine Aufmerksamkeit zu schenken. Karrueche hat ihm das geraten und jetzt denke ich, versteht er es und hört zu."

Doch mehr noch, Chris soll außerdem eingesehen haben, dass es keinen Sinn hat, sich von der schlechten Presse herunterziehen zu lassen. "Ich kann nicht kontrollieren, was sie über mich sagen, also scheiß drauf - ich lass es einfach sein," seien seine Worte gewesen. Wir hoffen für den Sänger, dass er sich von dem erschreckenden Zwischenfall gut erholt und künftig einen Weg findet, eventuelle Negativ-Schlagzeilen nicht mehr so nah an sich herankommen zu lassen.

Chris BrownWENN
Chris Brown
Chris BrownDaniel Tanner / WENN
Chris Brown
Karrueche TranWENN
Karrueche Tran


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de