Na, da hat sich aber jemand frisurentechnisch weit aus dem Fenster gelehnt! Zwar herrscht modisch ja momentan mehr oder weniger die Devise "alles kann, nichts muss" und seit mittlerweile mehr als einem Jahr ist auch bei uns der Dip-Dye-Trend angekommen, bei dem die Haarspitzen in einem anderen Farbton gefärbt werden als der Ansatz - doch die Frisur, die Zoe Kravitz (24) nun bei einem Spaziergang auf den Straßen von New York zeigte, lässt dennoch eine Reihe von Fragen offen.

Denn aktuell ziert Zoes Kopf ein undefinierbarer Mischmasch diverser Farben: Während ihre Haarspitzen abwechselnd lila, grau, braun und weiß gefärbt sind, trägt sie diese Töne in abgeschwächter Form auch am Haaransatz, der aber eigentlich durch ein helles Aschblond dominiert wird. Zuviel des Guten? Klares Ja! Und als würde dieser gewöhnugnsbedürftige Mix nicht schon absolut übers Ziel hinausschießen, ist auch Zoes Frisur noch alles andere als gepflegt: Ihr Pony hängt ihr in Zotteln ins Gesicht, und die längeren Haarsträhnen ihres Bobs wirken so kaputt, dass sich einem unschwer Assoziationen mit einem Wischmopp aufdrängen.

Hier erreicht die Weisheit, dass Frauen sich nach Trennungen oft ein neues Styling bescheren, ganz ungeahnte Ausmaße: Offenbar hat Zoe ihren Frust über das Liebes-Aus mit Gossip Girl-Schönling Penn Badgley (26) an ihrem Kopf ausgelassen und es mit ihrem gewollt alternativen Look etwas übertrieben! Auch sie selbst scheint sich jedoch nach ihrer verkrampften Körperhaltung und ihrem verkniffenen Gesicht zu urteilen nicht hundertprozentig wohl in ihrer Haut zu fühlen. Wie gut, dass in Hollywood eine Reihe von Top-Friseuren parat stehen, um derartige Beauty-Unfälle der Stars ganz, ganz schnell wieder ungeschehen zu machen...

Zoe Kravitz und Penn BadgleySplash News
Zoe Kravitz und Penn Badgley
Zoe KravitzDan Jackman/Wenn.com
Zoe Kravitz
Penn Badgley und Zoe KravitzWENNCHELLA/WENN.com
Penn Badgley und Zoe Kravitz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de