Demi Lovato (21) feierte ihren 21. Geburtstag jetzt mal ganz (wo-) anders. Statt in einer amerikanischen Großstadt eine fette Party zu schmeißen, flog die Sängerin in den afrikanischen Busch.

In Kenia traf Demi statt auf Teeniestars ihresgleichen auf gastfreundliche Afrikaner, die auch noch ein ganz besonderes Geschenk für sie hatten. "Übrigens...Keine große Sache oder so, aber...eine der Massai-Gemeinschaften hat mir eine ZIEGE zum Geburtstag geschenkt!!!!!!", tat die völlig perplexe 21-Jährige am Donnerstag via Twitter kund. So etwas hätte sie sicher nicht bekommen, wenn sie in ihrer Heimat geblieben wäre!

Demi scheint sich sehr über die nette Geste gefreut zu haben und hat sich prompt einen Namen für ihren neuen Weggefährten ausgedacht. "Ich habe ihn Billy genannt. :-)", zwitscherte sie. Obwohl Weggefährte sicher das falsche Wort ist, denn aller Voraussicht nach wird das Tier nicht mit dem Star nach Amerika zurückfliegen. Doch die Chancen stehen gut, dass die beiden sich wiedersehen, denn Demi war so begeistert von der Landschaft und der Freundlichkeit der Menschen, dass das sicher nicht ihre letzte Reise nach Afrika war.

Wollen wir mal hoffen, dass Billy bis dahin nicht auf der Speisekarte gelandet ist!

Wilmer Valderrama und Demi Lovato, Februar 2016
Getty Images
Wilmer Valderrama und Demi Lovato, Februar 2016
Demi Lovato und Selena Gomez 2011
Getty Images
Demi Lovato und Selena Gomez 2011
Demi Lovato und Selena Gomez im August 2011 in Los Angeles
Getty Images
Demi Lovato und Selena Gomez im August 2011 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de