Ein skandalöser Auftritt, der auch Tage später noch Dauergesprächsthema Nummer 1 ist: Die Frage, die sich die ganze Welt derzeit stellt, ist: Was hat sich Miley Cyrus (20) nur dabei gedacht, bei den diesjährigen MTV Video Music Awards so eine pornöse Performance abzuliefern?

Dauer-Hinternwackeln, erotische Zungenspielchen - Miley hat Duettpartner und Hit-Sänger Robin Thicke (36) ganz schön in den Hintergrund gedrängt. Und genau das gefällt dem “Blurred Lines”-Interpreten auch so gar nicht, geschweige denn seiner lieben Mutter Gloria Loring (66). Diese ist nämlich ebenso empört über Mileys fragwürdige Bühnenshow wie deren Hollywood-Kollegen: “Ich verstehe einfach nicht, was Miley Cyrus damit erreichen will. Ich finde, das war ekelhaft. Und ich denke, das war nicht zu ihrem Vorteil”, äußert sich Gloria laut celebritybabyscoop.com.

Und was sagt Miley zu dem ganzen Skandal? Die ehemalige Hannah Montana-Darstellerin ist mächtig stolz über ihren Auftritt und findet es toll, DAS Medienthema schlechthin zu sein.

Miley Cyrus und Robin Thicke bei den MTV Video Music Awards  2013
Getty Images
Miley Cyrus und Robin Thicke bei den MTV Video Music Awards 2013
Pharrell Williams in der Mission in Los Angeles an Karfreitag 2019
Getty Images
Pharrell Williams in der Mission in Los Angeles an Karfreitag 2019
Robin Thicke und April Love Geary bei der amfAR Gala 2018 in Los Angeles
Getty Images
Robin Thicke und April Love Geary bei der amfAR Gala 2018 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de