Ach du Schreck, was hat Bill Murray (62) denn angestellt? Der Schauspieler wurde jetzt in New York gesichtet, wie er mit einer Wunde an der Stirn und einem blauen Auge unterwegs war. Aber: Was ist passiert?

Schon im Laufe des Tages war der Schauspieler blutverschmiert in der Stadt gesehen worden. Kurz vorher soll er sich mit einem vorbei fahrenden Autofahrer lauthals gestritten haben. Aber kein Grund zur Sorge: Mit dem Autofahrer ist es nicht zu einer Prügelei gekommen und auch mit sonst keinem. Der ehemalige Geisterjäger steht aktuell für das Drama "St.Vincent de Van Nuys" vor der Kamera. Dafür schien er die "Wunde" zu haben. Im Film spielt er übrigens einen verbitterten, alten Kriegsveteranen, der einfach alles und jeden aus tiefstem Herzen hasst. Doch als sich seine Nachbarn scheiden lassen, wird deren Sohn sein erster und einziger Freund.

Am Abend des Drehtages machte er sich dann noch auf den Weg in die Show von David Letterman (66). Dort erschien er erstmal mit Pflaster und blauem Auge. So kommt er sicherlich auf kein Magazin-Cover mehr. Doch in der Show blieb dann nichts mehr seiner "Verletzung" übrig und nur noch die Erinnerung an sein Tattoo auf dem Arm... Wie dem auch sei, in der Letterman-Show legte Bill Murray dann einen großen Auftritt als Liberace hin. Diesen Auftritt und gleichzeitig den Beweis dafür, dass das Veilchen wieder weg war, könnt ihr euch hier ansehen:

Luke Evans, Wotan Wilke Möhring, Naomi Campbell, Will.i.am, Liv Tyler & Bill Murray beim GQ-AwardAndreas Rentz / Getty Images
Luke Evans, Wotan Wilke Möhring, Naomi Campbell, Will.i.am, Liv Tyler & Bill Murray beim GQ-Award
Bill MurrayLia Toby/WENN.com
Bill Murray
Bill MurrayPNP/WENN.com
Bill Murray


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de