Der ruhigste Part [Artikel nicht gefunden] zwischen Sabia Boulahrouz (35) und Sylvie van der Vaart (35) sagte gar nichts: Rafael van der Vaart (30) trottete wortlos auf den Trainingsplatz. Interviews? Nein. Die Botschaft: Ich lasse Taten folgen. Mit seinem Tor für den Hamburger SV zum 1:0 setzte Rafael den Krieg seiner Frauen aber unfreiwillig fort. Der Grund? Sabias bizarre Jubel-Show!

Was sich auf der Tribüne abspielte, war Sabias nächster Giftpfeil in Richtung Sylvie. Rafas neue Freundin hatte vor dem Spiel mit Sylvies Sohn Damian (7) im Arm Platz genommen. Als ihr Freund schon in der 6. Minute traf, sprang sie jubelnd mit ihm auf. Mehr noch: Es gab sogar ein zärtliches Küsschen auf seinen Kopf. Eigentlich kein großes Ding, schließlich ist Sabia schon seit einigen Monaten so etwas wie seine Vize-Mama.

Damians Reaktion aber gibt Anlass zur Sorge: Sylvies Sohn scheint zunehmend unter der Schlammschlacht der ehemals besten Freundinnen zu leiden: Im Moment des Torjubels schaut er, als habe sein Papa ein Eigentor geschossen. Erst kürzlich an der Seite seiner Mutter Sylvie hatte er [Artikel nicht gefunden] reingeschaut. Kein Wunder...

[Folge nicht gefunden]
Sabia Boulahrouz, TV-Star
Getty Images
Sabia Boulahrouz, TV-Star
Joachim Llambi und Sylvie Meis
Mathis Wienand/Getty Images for Platform Fashion/Sascha Steinbach/Getty Images
Joachim Llambi und Sylvie Meis
Sylvie Meis bei "Let's Dance"
Andreas Rentz / Getty
Sylvie Meis bei "Let's Dance"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de