Während viele internationale Stars von den Medien ja quasi zum Abschuss freigegeben sind, schaffen es die deutschen Promis immer noch ganz gut, ihr Privatleben zu schützen. Die Schauspielerin Collien Ulmen-Fernandes (31) und ihr Mann Christian Ulmen (37) sind auch alles andere als scharf auf Bilder von sich und ihrem Kind in privaten Situationen. "Wir gehen privat nicht an irgendwelche Promi-Hotspots. Wir gehen gerne in Cafés, in denen nicht so viel los ist. Wir würden privat niemals nicht ins Borchardt gehen zum großen Hallo und Bussibussi mit Leuten aus der Branche", erzählte Collien Promiflash im Exklusiv-Interview.

Die 31-Jährige, die am 8. September als "Die versprochene Braut" zusammen mit Jochen Schropp (34) im ZDF zu sehen sein wird, hat aber auch gerade gar keine Zeit, in schicken Restaurants zu speisen oder Autogramme in der Fußgängerzone zu geben, denn sie hat alle Hände voll zu tun. Wenn sie dann mal Freizeit hat, will sie, wie sie selbst sagt, auch einfach mal runterkommen und sich ausruhen, um dann wieder Kraft für neue Jobs zu haben.

Als Mensch, der im Rampenlicht steht, muss man schon gut abwägen, wie viel man von sich selbst und seiner Familie preisgeben will, denn hat man die hungrige Meute erst einmal angefüttert, will die natürlich mehr. Collien und Christian genießen ihr Familienglück da lieber unter sich, statt damit PR zu machen.

WENN
Christian Ulmen und Collien Ulmen-Fernandes bei der goldenen KameraWENN
Christian Ulmen und Collien Ulmen-Fernandes bei der goldenen Kamera
Christian Ulmen und Collien FernandesWENN
Christian Ulmen und Collien Fernandes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de