Gerade erst wurde bekannt wer die unschuldige Anastasia in der Verfilmung des Bestsellers Shades of Grey spielen wird und schon jetzt richtet sich ein wahrer Shitstorm gegen Dakota Johnson (23). Doch zumindest die Autorin des Buches, E. L. James (50), steht zu dieser Entscheidung.

Viele Fans sind alles andere als begeistert, was die Wahl der Hauptbesetzung von "Shades of Grey" betrifft. Und insbesondere die weibliche Protagonistin scheint besonders schlecht wegzukommen: Laut einer Umfrage von AccessHollywood wollen 80 Prozent der Fans eine Neubesetzung der Anastasia Steele. Eine ganz schön harte Ansage für die bisher eher unerfahrene Schauspielerin Dakota Johnson. Doch einen Lichtblick am Horizont gibt es, die Autorin E. L. James steht voll hinter ihr. Gerade erst postete die Erfolgsautorin bei Twitter ein Foto von sich, der blonden Dakota und dem Produzenten des Films: "Die wunderschöne, talentierte und superlustige Dakota Johnson. Ach und dieser Kerl noch, @DanaBrunetti."

Sieht ganz so aus, als müssten sich die Fans an diese Besetzung gewöhnen. Vielleicht kann man sich auf das Bauchgefühl des Regisseurs ja doch verlassen und am Ende überrascht uns die 23-Jährige mehr als wir denken...

Dakota Johnson, Tippi Hedren, Melanie Griffith und Stella Banderas
Getty Images
Dakota Johnson, Tippi Hedren, Melanie Griffith und Stella Banderas
Melanie Griffith, Dakota Johnson und Don Johnson 2016 in New York
Getty Images
Melanie Griffith, Dakota Johnson und Don Johnson 2016 in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de