Prinzessin Madeleine von Schweden (31) ist derzeit wohl überglücklich. Nach ihrer Traumhochzeit mit Partner Chris O'Neill (39) und den anschließenden Flitterwochen auf den Sychellen macht jetzt auch noch die Nachricht über bevorstehenden Nachwuchs im schwedischen Königshaus das Glück des jungen Paares perfekt. Ganz anders sieht es jedoch bei den Monegassen aus.

Madeleine von SchwedenActionPress/ Karin Törnblom
Madeleine von Schweden

Fürstin Charlène (35) ist bereits seit 2011 mit ihrem Albert (55) verheiratet, doch das Volk und die royale Familie warten seither vergebens auf die Nachricht, dass die ehemalige Schwimmerin schwanger ist. So ist der Druck auf sie bereits seit der Vermählung stetig angestiegen und nach der frohen Kunde aus Schweden wahrscheinlich noch größer geworden. Denn während von Prinzessinnen wie Madeleine nicht unbedingt erwartet wird, ein Kind zu bekommen, wird in Monaco natürlich schon bald erwartet, dass Albert und Charlène endlich Nachwuchs bekommen. Ihr Baby würde immerhin nach dem Tod von Albert Thronfolger werden. Falls das Paar kinderlos bleibt, würde der Titel zunächst an Alberts Schwester Caroline (56) und anschließend an ihren Sohn Andrea Casiraghi (29) gehen.

Fürstin CharlèneABACA PRESS/ActionPress
Fürstin Charlène

Zuletzt sind sich Charlène und Madeleine noch auf der Hochzeit der Schwedin begegnet. Damals kam die 35-Jährige wieder einmal ohne ihren Ehemann Albert und wirkte auf dem Empfang doch etwas verloren zwischen all den europäischen Adeligen. Wir hoffen, dass Charlène sich nicht zu sehr unter Druck setzen lässt und vielleicht bald schon ihre Schwangerschaft verkünden kann.

Madeleine von SchwedenBulls / Eaglepress
Madeleine von Schweden


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de