In der letzten Woche haben Metallica ihren aktuellen Film endlich auch in Deutschland präsentiert. "Through The Never" enthält dabei nicht nur jede Menge guter Musik, sondern erzählt nebenher auch noch eine Geschichte. Die Arbeiten an diesem Projekt waren auch für die Band etwas ganz Besonderes.

Am Rande der Premiere verrieten uns die beiden Mitglieder von Metallica, Robert Trujillo (48) und Lars Ulrich (49), warum sie sich nach der Musik auch mal für einen Film entschieden haben: "Ja, ich meine als Band sind wir gemeinsam so kreativ, weißt du, da ist so viel Begierde und Leidenschaft, Musik zu machen. Der Film ist natürlich eine ganz andere Art und Weise sich auszudrücken, aber es macht Spaß und ist aufregend," so Robert im Promiflash-Interview. Natürlich war das zwar nur ein kleiner Ausflug, aber den haben die Jungs so richtig genossen: "Metallica ist eine sehr unabhängige Band und wir mögen es einfach, unsere eigenen Dinge zu machen. Und so lange wir die Freiheit haben, all diese kreativen und unterschiedlichen Dinge zu machen und Spaß haben, verschiedene Sachen auszuprobieren, sind wir glücklich," ergänzt Ulrich.

Nach dem Kinofilm können sich die Fans von Metallica aber auch wieder auf etwas Musikalisches freuen: "Wir haben gerade einige Dinge auf dem Schirm, aber wir werden erst mal wieder ein neues Album machen. Das ist unser nächster großer Schritt," erzählt Robert. Im nächsten Jahr soll es das dann zu kaufen geben.

Die Eindrücke, die wir auf der Premiere ihres Filmes von Metallica sammeln konnten, könnt ihr euch in der heutigen "Coffee Break"-Episode anschauen:

[Folge nicht gefunden]


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de