Letzte Woche verursachte Gwyneth Paltrow (40) mit Töchterchen Apple (9) auf dem Rücksitz ihrer Vespa fast einen Unfall. Was damals noch wie dreistes Fahrverhalten anmutete, scheint in Wirklichkeit Gwyneths Unsicherheit im Straßenverkehr gewesen sein: Denn die Schauspielerin machte erst kürzlich ihren Führerschein für Zweiräder.

Wie tmz berichtet, soll Gwyneth jene Fahrerlaubnis noch nicht lange besitzen. Damit lässt sich nicht entschuldigen, aber besser erklären, warum es letzte Woche in Los Angeles fast zu einem Auffahr-Unfall kam. Und weil man sich nach solchen Vorfällen direkt wieder ins Auto beziehungsweise auf die Vespa setzen soll, macht Gwyneth die Straßen mit ihrem fahrbaren Untergrund auch schon wieder unsicher. Zu ihrer eigenen Sicherheit ließ sie sich jeweils eine Kamera vorne und hinten an ihrer Vespa anbringen. Damit lassen sich Schuldfragen im Falle eines Unfalls oftmals besser klären.

Hoffentlich war das nicht die einzige Maßnahme, die aus Gwyneths heikler Fahrt letzte Woche resultierte. Die eine oder andere zusätzliche Fahrstunde würde ihr sicherlich gut tun, denn dann wären auch solche Kameras gar nicht erst nötig.

Gwyneth PaltrowBulls / Phil Ramey
Gwyneth Paltrow
Clint Brewer / Splash News
Gwyneth PaltrowWENN
Gwyneth Paltrow


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de