Es ist immer das gleiche Vorgehen: Sobald ein neuer Sänger oder Schauspieler einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht hat und dazu auch attraktiv ist, tauchen Gerüchte auf, dass er angeblich schwul sein soll. Ob Brad Pitt (49), Tom Cruise (51) oder Jake Gyllenhaal (32): Sie alle mussten sich öffentlich dazu bekennen, nicht homosexuell zu sein.

Mit ähnlichen Problemen hat derzeit auch Hollywood-Überflieger Joseph Gordon-Levitt (32) zu kämpfen. Der The Dark Knight Rises-Darsteller ist schon seit geraumer Zeit Single und so tauchen in den Medien immer wieder Gerüchte auf, dass er schwul sei. Doch im Gegensatz zu seinen Schauspiel-Kollegen will Joseph dem Druck nicht nachgeben und seine sexuelle Ausrichtung stattdessen lieber für sich behalten, wie nun gegenüber dem Out-Magazin verriet. "Es wäre geschmacklos - sie würden gewinnen, wenn ich mich rechtfertigen müsste", so der Schauspieler, der momentan in seinem Regie-Debüt "Don Jon" zu sehen ist.

Joseph, der durch die Serie "Hinterm Mond gleich links" schon früh zum Kinderstar wurde, hat gelernt, dass Privatsphäre für einen Promi etwas ganz wichtiges ist. Fragen ob er nun schwul oder heterosexuell sei, wird der 32-Jährige also in naher Zukunft wohl nicht beantworten. Da müssen sich seine Fans wohl so lange gedulden, bis er einen neuen Partner oder eben eine Partnerin an seiner Seite präsentiert.

Schauspieler Joseph Gordon-Levitt
Getty Images
Schauspieler Joseph Gordon-Levitt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de