Das sieht ja so aus, als ob Sat.1 mit Promi Big Brother gerade noch einmal die Kurven kratzt: Busenwunder Pamela Anderson (46) holt die trash-wütigen Fernsehzuschauer wieder zurück an die Flimmer-Kisten.

Nachdem man zwischenzeitlich das Gefühl hatte, der komplette Sender Sat.1 sollte sich für das nächste Dschungelcamp melden, um die Mega-Blamage nicht nur image-technisch, sondern auch finanziell wieder glatt zu bügeln, können die Fernsehmacher zumindest vorerst aufatmen. Nach Informationen von DWDL ließen sich insgesamt 2,08 Millionen Zuschauer den "Quasi-Einzug" von der ehemaligen "Baywatch"-Nixe nicht entgehen. Damit erreichte Sat.1 eine Gesamtquote von 11,5 Prozent und näherte sich den erfolgreichen Einschaltquoten von Beginn der Sendung. Ein erster Etappensieg also.

Inwiefern dieser Quoten-Erfolg bestehen bleibt, ist fragwürdig. Schließlich ist Pamela Anderson nicht wirklich eine weitere Kandidatin für den Container, sondern viel mehr der sonderbare Besuch zum Kaffeeklatsch. Wir können uns vorstellen, dass die Zuschauer da ganz schön enttäuscht sind. Der eine oder andere hatte sich sicherlich schon auf ein pralles Pam-Revival im roten Badeanzug gefreut...


Kennt ihr euch aus mit den Geheimnissen von Pamela Anderson aus? Dann beantwortet uns ein paar kleine Fragen:

Pamela Anderson bei der Paris Fashion Week
Pascal Le Segretain / Getty
Pamela Anderson bei der Paris Fashion Week
Pamela Anderson am Bondi Beach
Patrick Riviere/Getty Images
Pamela Anderson am Bondi Beach
Pamela Anderson mit ihrem Sohn Brandon Lee
Jason Merritt/Getty Images
Pamela Anderson mit ihrem Sohn Brandon Lee


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de