Michael Douglas' (69) Leben gleicht im Moment einer Achterbahn. Privat läuft es alle andere als gut für den erfolgreichen Schauspieler, immer wieder geht es um die angebliche Trennung von seiner Ehefrau Catherine Zeta-Jones (44). Beruflich hingegen könnte Douglas kaum zufriedener sein, gerade erst bekam er einen Emmy für seine schauspielerischen Leistungen in "Behind the Candelabra" verliehen. Doch einer der wichtigsten Teile in seinem Leben ähnelt schon lange einer Talfahrt.

In seiner Dankesrede bei den Emmy Awards wendete sich Michael Douglas bereits an seinen älteren Sohn Cameron (34), der seit 1999 bewiesener Weise in Kontakt mit Drogen steht. Seit 2010 sitzt der 34-Jährige in Einzelhaft. Wie evilbeetgossip berichtet, sprach der Schauspieler auch hinter den Kulissen noch weiter über seinen Sohn: "Mir wurde gerade erst gesagt, dass ich ihn die nächsten zwei Jahre nicht besuchen kann. Es ist jetzt schon ein Jahr her, seitdem ich ihn gesehen habe. Und ich fange an, das System zu hinterfragen. Anfangs war ich sehr enttäuscht von meinem Sohn. Aber inzwischen habe ich den Punkt erreicht, dass ich einfach nur noch enttäuscht von dem System bin."

Natürlich wünscht sich der Schauspieler, sein Sohn würde endlich von den Drogen wegkommen, doch auf der anderen Seite überwiegt das Bedürfnis, bei seinem Sohn zu sein und ihn in dieser schweren Zeit näher unterstützen zu können.

Wie gut kennt ihr Michael Douglas wirklich? Macht jetzt unser Quiz!

Michael Douglas und Cameron DouglasNikki Nelson / WENN.com
Michael Douglas und Cameron Douglas
Michael DouglasIvan Nikolov/WENN.com
Michael Douglas
Michael DouglasKCS Presse / Splash News
Michael Douglas


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de