Charlie Sheen (48) kennt sich mit Gesetzeskonflikten nur zu gut aus. In der Vergangenheit saß er öfter auf der Anklagebank und musste sich für seine Drogen- und Gewalt-Eskapaden verantworten. Nun wurde der 48-Jährige wieder auf dem Weg zum Gericht gesichtet - doch diesmal ist der Spieß umgedreht.

Charlie sollte nämlich als Geschworener bei einem Straffall fungieren. Welche Art von Fall ihn erwartete, wusste er zwar im Voraus nicht, doch wenn er sich etwas aussuchen könnte, hätte er schon ganz genaue Vorstellungen: "Wahrscheinlich einen mehrfachen Mord, etwas Interessantes", erklärte er TMZ. Doch auch im Falle eines Drogenabhängigen, sähe der Schauspieler sich durchaus in der Lage ein Urteil zu treffen - nicht zuletzt aufgrund seiner eigenen Vergangenheit: "Man versteht, was die Person durchmacht", so Charlie. "Außerdem versteht man die Situation von beiden Seiten, Dealern und Abhängigen." Der Anger Management-Star sieht sich also als bestens für die Aufgabe geeignet.

Wir finden die Vorstellung von Charlie Sheen als Geschworenem trotzdem sehr skurril und sind froh, dass er das Urteil nicht allein fällen durfte, egal, worum es letztendlich ging.

Testet jetzt euer Wissen über den Bad Boy Charlie!

Charlie Sheen bei den Angel Awards 2018 in Hollywood
Getty Images
Charlie Sheen bei den Angel Awards 2018 in Hollywood
Charlie Sheen und Denise Richards 2002
Getty Images
Charlie Sheen und Denise Richards 2002
Charlie Sheen bei einer Veranstaltung in Beverly Hills
Frederick M. Brown/Getty Images
Charlie Sheen bei einer Veranstaltung in Beverly Hills


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de