Das große Finale der Kultserie Breaking Bad rückt immer näher und schon diesen Sonntag wird in den USA die letzte Folge rund um Chemielehrer und Drogenmogul Walter White alias Bryan Cranston (57) ausgestrahlt. Bei der beliebtesten Serie überhaupt ist dieser Moment für die meisten Fans deshalb ein Highlight, aber auch gleichzeitig ein Grund für trübe Stimmung, denn neue Episoden sind nicht geplant. Mit "Better Call Saul" ist immerhin ein Spin-Off vorgesehen, das sich allerdings um Saul Goodman-Darsteller Bob Odenkirk (50) dreht. Daher befürchten die Zuschauer nun, dass sie bald auf "Breaking Bad"-Star Bryan Cranston verzichten müssen.

Aber dieser Angst kann ein Ende gemacht werden, denn wie offiziell bestätigt wurde, wird der Schauspieler nicht von der Bildfläche verschwinden! Zwar sieht man Bryan nicht mehr mit Glatze, Brille und Hut als Heisenberg, aber er kehrt in einer anderen altbekannten Rolle zurück. Bei How I Met Your Mother wird er wieder als Ted Mosby's (Josh Radnor, 39) fieser Ex-Chef Hammond Druthers vor der Kamera stehen. Der Sender CBS verriet die Neuigkeiten bei Twitter und kündigte "#BreakingMOTHER" für diesen Herbst an. In der zweiten Staffel der Comedyserie hatte Cranston seinen ersten Auftritt als arroganter Boss und brachte damit viele Zuschauer zum Lachen. Bis es in Staffel neun so weit ist und der 57-Jährige wieder den herrlich selbstverliebten Wichtigtuer mimt, können wir aber erst einmal auf das dramatische "Breaking Bad"-Finale gespannt sein!

Adriana M. Barraza / WENN.com
Bryan CranstonAMC.tv /ARTE
Bryan Cranston
Brian To/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de