Sein Geständnis im Juni war für viele erschreckend: Der ehemalige GZSZ-Darsteller Rainer Meifert (46) rutschte nach einem schweren Autounfall in die Drogensucht ab.

Die schlimmen Verletzungen des Schauspielers wurden mit starken Schmerzmitteln bekämpft, die der Einstieg in die Abhängigkeit waren. Mit Ecstasy und Koks bekämpfte er rund zehn Jahre lang seine Angstattacken. "Ich war ja elf Jahre krank. Ich durfte nicht drehen, weil ich eine sehr starke Wirbelverletzung hatte und auch immer Rückschläge hatte und das ging dann auch in den Kopf", so der 46-Jährige zu Promiflash.

Diese Zeit hat sein Leben nachhaltig beeinflusst, wie er selbst zugibt, aber es geht wieder bergauf. "Ich hab nicht geheiratet, habe keine Kinder, bin auch keiner Sekte beigetreten. Ich freue mich wirklich sehr, dass ich seit diesem Jahr wieder drehen darf und es läuft ganz gut im Moment", so seine Antwort auf die Frage, wie es ihm heute geht. Auch wenn er nicht verheiratet ist, scheint es privat gut zu laufen, sieht man ihn doch auf Partys oft mit einer hübschen Dunkelhaarigen, seiner Freundin Paulina.

Wir wünschen ihm viel Erfolg bei seinem Comeback und sind schon sehr gespannt auf seinen ersten Film nach der Zäsur. In der heutigen "Coffee Break"-Folge gibt Rainer persönlich Einblick in die schwere Zeit nach dem Unfall.

[Folge nicht gefunden]

Hier haben wir auch noch ein tolles Quiz für euch, bei dem ihr euer GZSZ-Wissen testen könnt:

WENN
WENN
Rainer MeifertWENN
Rainer Meifert


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de