Die liebeslustige Beate weiß, wie man die Männer um den Verstand bringt. Einzig ihre Sprachbarriere scheint momentan noch den Weg in eine glückliche Zukunft zu verhindern - dafür ist ihre Mutter ja als ständige Begleitung dabei und weiß zu helfen.

In einer weiteren Folge Schwiegertochter gesucht, in der Beate ihr Liebesglück in Alaska sucht, widmet sich das Zweigespann wieder ganz den englischen Sprachkünsten. Was liegt da näher, als sich mal die wichtigen Körperteile genauer anzuschauen - man kann ja nie wissen, wofür es gut ist. Denn eine Angst hat Beate in jedem Fall, sie will nicht von den hemmungslosen Alaskanern befummelt werden. Wie würde der Dauer-Single darauf nur reagieren? "Du dont touch my buttock!" Besser FRAU ist auf alles vorbereitet. Und es fällt auf, langsam sind die beiden richtig im englischen flow. Da fliegen die fremdsprachlichen Sprüche einfach so hin und her: "Take a seat," geht Beate schon ganz locker von den Lippen.Und auch in Stresssituationen weiß die Tier-Liebhaberin sich zu helfen: "Kill flieg!" Ach, diese Mücken überall sind auch einfach unerträglich.

Männer-technisch ging es in dieser Woche nicht allzu voran. Aber gut Ding will ja bekanntlich Weile haben und so heißt es, noch eine Woche abwarten. Dann trifft Beate endlich wieder auf einen potentiellen Kandidaten für die ganz ganz große Liebe...

Wie gut kennt ihr die Sendung? Hier könnt ihr euer Wissen testen!

RTL
Schwiegertochter Beate und Mama IreneRTL
Schwiegertochter Beate und Mama Irene
RTL Screenshot


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de