So viele Neuigkeiten auf einmal: Erst steht eine komplett neue Jury bei DSDS ins Haus und nun soll auch noch das Konzept der Show einen Neuanstrich erhalten.

Nach zehn Jahren DSDS sah RTL sich wohl gezwungen, in der elften Staffel ein paar Neuerungen einzuführen, um auf dem Markt konkurrenzfähig zu bleiben. Unterhaltungschef Tom Sänger von RTL verriet, dass es unter dem Motto "Kandidaten an die Macht" drastische Veränderungen bei DSDS geben wird, denn die Sendung solle demokratischer und überraschender werden.

Zum Konzept: Die Talente der elften Staffel sollen in wöchentlichen Challenges beweisen, was sie musikalisch drauf haben. Sprich: Outfit- und Songwahl werden nicht mehr vom Sender vorgegeben. "Auch der Zuschauer bekommt mehr Mitspracherecht: Aus einer Vorauswahl von Kandidaten des Jurycastings kann die Onlinecommunity schon während der Castingphase im Oktober entscheiden, ob ein Kandidat direkt ein Ticket für den Recall in der Karibik bekommt oder nicht", so RTL in einer Pressemitteilung. Außerdem werden die Mottoshows durch sogenannte "Live-Challenges" ersetzt, doch wie genau diese aussehen werden, bleibt wohl erstmal noch ein Sendergeheimnis.

Fassen wir zusammen: Die Kandidaten dürfen sich genauso präsentieren, wie sie es wollen und haben in der neuen Staffel zusammen mit den Publikum mehr Einfluss auf den Verlauf der Show. Allein die Neugierde nach diesen Neuigkeiten wird im Januar 2014 sicher wieder mehr Zuschauer vor die Bildschirme locken.

RTL / Stefan Gregorowius
WENN
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de