Was hatte Hollywood da nicht schmunzeln müssen! Denn Schauspieler Owen Wilson gelang vor Monaten der Fauxpas, seine frühere Fitness-Trainerin geschwängert zu haben. Und während manch einer da wohl eher das Weite gesucht und die ganze Sache geleugnet hätte, soll Owen gar nicht mal so unglücklich über den Ausrutscher mit Babyfolgen sein. Wenn das nur seine betrogene Ex hört!

Man könnte es Glück im Unglück nennen: Zwar hatte Hollywoodstar Owen Wilson eigentlich nicht geplant ausgerechnet mit seiner Ex-Affäre Caroline Lindqvist (41) ein Kind zu zeugen und damit überraschend seinem Sohn Robert Ford (2) ein Halb-Geschwisterchen zu bescheren, doch wie es aussieht, sei Owen sogar entzückt! Seitdem er von seinen Vaterfreuden wisse, zeige er sich als vorbildlicher Partner, auch wenn er nicht plane mit Caroline unter einem Dach zu leben oder gar zusammen zu sein. Wie People berichtet, würde er jedoch bei allen Arzt-Terminen dabei sein und dem Geburtstermin richtig entgegenfiebern. Da vergisst er garantiert auch schon mal sein schlechtes Gewissen!

Denn als es zu dem Ausrutscher zwischen dem Star und der Trainerin kam, war Owen noch mit seiner damaligen Freundin Jade Duell zusammen. Nur fünf Monate nachdem deren gemeinsamer Sohn Robert zur Welt kam, trennte sich das Paar. Wir fragen uns da, war Owens Fremdgeh-Patzer etwa der Grund? Noch hat sich Jade nicht geäußert.

Owen Wilson, Schauspieler
Getty Images
Owen Wilson, Schauspieler
Owen Wilson und Andy G. Vajna bei der Premiere von "I Spy", Oktober 2002
Getty Images
Owen Wilson und Andy G. Vajna bei der Premiere von "I Spy", Oktober 2002
Owen Wilson
Getty Images
Owen Wilson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de