Haben sie oder haben sie nicht? Dauer-Pärchen Angelina Jolie (38) und Brad Pitt (49) machen schon lange Schlagzeilen betreffend ihrer Eheschließung. Insidern zufolge soll jetzt auf jeden Fall schon mal ein Ehevertrag unterzeichnet worden sein - und das, obwohl Angelina eigentlich streng dagegen war.

Angelina Jolie und Brad Pitt
WENN
Angelina Jolie und Brad Pitt

Ein Dokument von 101 Seiten soll nun die Ehe von Brangelina absichern. Vertrauen die beiden sich etwa nicht mehr? Oder wollen sie im Falle einer Trennung nur für klare Verhältnisse sorgen? Bei einem Gesamtvermögen von über 200 Millionen Euro kann es auf jeden Fall nicht schaden, auf Nummer sicher zu gehen. Während Angelina sich anfangs strikt gegen einen Ehevertrag ausgesprochen hat, ließ sie sich wohl von ihrem Partner überreden, behauptet jedenfalls ein Insider gegenüber dem britischen Magazin Grazia. Demnach soll Brad seine Partnerin überzeugt haben, dass es sinnvoll wäre das, was beide in der Ehe verdienen, im Falle einer Scheidung zu teilen. Sowohl Brad als auch Angelina mussten schon einmal erleben, wie eine Ehe böse enden kann. Im Anbetracht ihres enormen Besitzes und der vielen Kinder wolle sich Brad, laut Insider, besonders absichern.

Angelina Jolie
WENN
Angelina Jolie

Besonders romantisch ist so ein Vertrag nicht. Dennoch sollte man wohl bei so einer wichtigen Angelegenheit, wie der Eheschließung die rosafarbene Brille für einen Moment absetzen und klare Verhältnisse schaffen.

Brad Pitt
WENN
Brad Pitt

In unserem Quiz könnt ihr euer Wissen über Brangelina testen!