Schon die Nachricht, dass Pitbull (32) und Kesha (26) zusammen den Song "Timber" produzieren, sorgte kürzlich für jede Menge Aufmerksamkeit und freudige Erwartungen bei den Fans. Mit einer gemeinsamen Welt-Tournee wollten die beiden nun für die Konzert-Sensation des Jahres sorgen. Doch es scheint nicht so gut zu laufen, wie die beiden Musiker sich das vorgestellt hatten. Zumindest die Auftritte in Australien wurden komplett gestrichen! Der Grund? Dazu gibt es von keiner Seite eine klare Aussage.

Bei Twitter schrieb Pitbull nur lapidar: "Der Veranstalter cancelt die Australien-Tour, Rückerstattungen sind an den Verkaufsstellen erhältlich. Wir hoffen, bald nach Australien zurückzukehren. Danke". Eine Erläuterung der Absagen liefert er nicht. Auch Kesha hält sich bedeckt, was die Gründe angeht. Immerhin zeigt sie sich in ihrem Tweet bestürzter als ihr Kollege: "Ich bin so enttäuscht, dass unsere Aussie-Tour gestrichen wurde. Ich liebe euch sehr und schaue, wie ich so schnell wie möglich wieder zu euch komme!"

Wenn Künstler Shows absagen, hat das in der Regel nur zwei simple Gründe: Entweder sind sie kurzfristig erkrankt oder die Ticketverkäufe sind einfach zu niedrig. Da sich Pitbull und Kesha momentan putzmunter präsentieren, hat wahrscheinlich die australische Kasse nicht kräftig genug geklingelt. Offenbar mangelt es den Chartstürmern an Fans in Down Under.

Kesha in Los Angeles
Getty Images
Kesha in Los Angeles
Kesha im Dezember 2018
Getty Images
Kesha im Dezember 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de