Für den Parfüm-Klassiker "Chanel Nº 5" lassen sich die Werbetreibenden der Marke so einiges einfallen: Schon Brad Pitt sorgte als männliches Aushängeschild des Frauen-Duftwassers für mächtig Furore. Nun kommt mit dem nächsten Werbepartner ein weiterer Clou. Denn mit Marilyn Monroe wirbt erstmals ein bereits verstorbener Star für "Chanel Nº 5".

Ganze 51 Jahre nach ihrem Tod wurde die Schauspielerin posthum zum Werbegesicht auserkoren und ist somit das neue Tes­ti­mo­ni­al für das berühmte Parfüm. Doch allen Widersachern sei an dieser Stelle gesagt: Marilyn Monroe würde sich wohl nicht im Grabe umdrehen, würde sie von diesem Werbe-Deal erfahren. Der kommt nämlich nicht von ungefähr. Einst hatte die Blondine nämlich zugegeben, nur das berühmte Parfüm beim Zubettgehen zu tragen, und sorgte damit damals für einen kleinen Skandal.

Nun seien Tonaufnahmen von 1960 aufgetaucht, auf denen Marilyn über jenes so oft verwendete Zitat spricht. Dieses Material und ein Original-Foto der Schauspielerin zusammen mit einem "Chanel Nº 5"-Flakon sollen nun für eine TV- und Print-Kampagne verwendet werden. Das berichtet Dailymail.

Marilyn MonroeWENN
Marilyn Monroe
Marilyn MonroeWENN\\Ronald Grant
Marilyn Monroe
Marilyn MonroeWENN
Marilyn Monroe
Marilyn MonroeWENN
Marilyn Monroe
Marilyn MonroeWENN
Marilyn Monroe
Brad PittWENN
Brad Pitt
Brad PittWENN
Brad Pitt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de