Um Sarah Connor (33) war es lange Zeit eher ruhig, und auf neue Musik der Sängerin mussten die Fans vergeblich warten. Während sie sich erst mit ihrem Ex Marc Terenzi (35) in gemeinsame Projekte stürzen wollte, wurde dieser Plan schnell wieder verworfen und sie beschloss, sich doch wieder alleine ans Werk zu machen. Statt der gewohnten Liebes-Balladen gibt es von Sarah aber nun eine neue Single auf die Ohren, die sie erstmal von ihrer dunklen Seite zeigen soll - vom Rande des Wahnsinns!

In der Talkshow 3 nach 9 sprach die Musikerin über den Song "Close To Crazy" und erklärte, was sie zu diesem Einblick in ihre Seele inspiriert hat. "Ich bin irgendwann vom Studio nach Hause gefahren, ich saß im Auto. Ich habe oft das Gefühl, wenn ich nur SO machen würde, wäre alles vorbei", sagte Sarah Connor und machte dabei mit ihren Händen die Bewegung, als würde sie ein unsichtbares Lenkrad herumreißen. Oje, hat die Sängerin etwa psychische Probleme oder Selbstmord-Gedanken? Zwar scheint Sarah nicht akut gefährdet zu sein, ist sich aber dennoch bewusst, dass sie sich mit diesen Gefühlen auseinandersetzen muss.

"Dass dieser Gedanke immer wiederkommt, diese Ängste, dieser Kontrollverlust. Ich dachte, ich bin okay, mir geht es besser, aber ich bin noch 'too close to crazy'. Von diesem Wahnsinn handelt der Song", so Sarah. Wie düster es im Inneren der Musikerin tatsächlich aussieht, werden die Fans dann wohl endgültig erfahren, wenn ihr neues Album erscheint!


Ob ihr euch mit der Sängerin auskennt, könnt ihr in unserem Quiz testen:

Sarah ConnorWENN
Sarah Connor
Sarah ConnorWENN
Sarah Connor
Sarah Connor und Mark TerenziZ.Tomaszewski/WENN
Sarah Connor und Mark Terenzi
Sarah ConnorWENN
Sarah Connor
Sarah ConnorFrank Altmann/WENN.com
Sarah Connor


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de