Einige Stars können sich nicht beherrschen und wenden Paparazzi gegenüber Gewalt an. Doch bisher kamen dabei keine gefährlichen Waffen zum Einsatz. Und nun soll ausgerechnet der brave Jack Osbourne (28) einem Paparazzo einen Stromschlag verpasst haben, wie nun auf einem Video zu sehen ist?

Zwar hat Jack Osbourne zu Teenager-Zeiten im Fernsehen viel geflucht und geschimpft, doch als gewalttätig haben wir ihn nicht wirklich in Erinnerung. Gerade in den letzten Jahren ist er merklich reifer geworden in seinem Verhalten. Nun einen Elektroschocker gegen einen Fotografen zum Einsatz kommen zu lassen, passt doch nun wirklich nicht zu ihm.

Und tatsächlich können wir euch beruhigen. Der 28-Jährige ist kein skrupelloser Gewalttäter, auch wenn es im ersten Moment danach aussieht. In dem Clip sieht man, wie er die Waffe langsam und voller Freude gegen den Bauch eines beleibten Paparazzo hält, der friedlich auf einem Stuhl sitzt und sich durch den Stromschlag vor Schmerzen krümmt. Doch alles nur ein Spaß und nicht echt! Sichtlich erheitert klärt Jack auf: "Ich verpasse einem Paparazzo Elektroschocks für Zuschauerstimmen." Diese braucht er für Dancing with the Stars, um weiterzukommen. Nun ja, eine ungewöhnliche Methode, um auf Stimmenfang zu gehen. Aber wenn's hilft...

Seht Scherzkeks Jack in dem vermeintlichen Schock-Video in folgender "Coffee Break"-Ausgabe:

[Folge nicht gefunden]
Ozzy und Sharon Osbourne bei einer Pressekonferenz in Los Angeles, 2018
Getty Images
Ozzy und Sharon Osbourne bei einer Pressekonferenz in Los Angeles, 2018
Jack Osbourne 2019
Getty Images
Jack Osbourne 2019
Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017
Getty Images
Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Getty Images
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de