Schon seit einiger Zeit spekulierte die Presse darüber, was derzeit im Leben des französischen Schauspielers Jean Dujardin (41) los ist. Depressionen, Alkohol, Frauen - dem "The Artist"-Darsteller wurde so einiges angehängt. Jetzt äußerte sich der 41-Jährige erstmals zu den Gerüchten und gestand dabei die Trennung von seiner Frau.

Gegenüber Journalisten in Paris sagte er: "Seit acht Monaten versucht die Klatschpresse, mich zu einem Depressiven, einem Alkoholiker, einem Schürzenjäger zu machen. Es ist nichts mehr und nichts weniger als die Geschichte eines Paares, das sich trennt, wie irgendein anderes Paar."

Jean Dujardin und seine Frau Alexandra Lamy sind seit über vier Jahren verheiratet. Zusammen spielten sie zwischen 1999 und 2003 in der französischen Adaption der kanadischen Sitcom "Un gars, une fille". Seinen internationalen Durchbruch feierte Dujardin im Jahr 2011 als Hauptdarsteller in dem Stummfilm "The Artist". Im Jahr darauf erhielt er den Oscar für die beste männliche Hauptrolle als erster französischer Schauspieler überhaupt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de