Wir müssen uns gar nicht mehr lange gedulden – dann ist es soweit: Bei den Oscars 2012 werden die besten Filme und Künstler des vergangenen Jahres geehrt. Ein ganz großer Favorit für die begehrte Trophäe ist jetzt schon „The Artist“, denn der Schwarz-Weiß-Streifen in alter Stummfilm-Manier ist für ganze zehn Oscars nominiert – unter anderem für „Bester Film“, „Bester Regisseur“, „Bester Hauptdarsteller“ und auch „Beste Nebendarstellerin“.

„The Artist“ kommt ohne aufdringliche Effekte und selbst ohne Ton aus. Der ein oder andere mag sich fragen, wie ein solcher Streifen so viele Kinogänger und Kritiker überzeugen konnte. Einen wichtigen Anteil an diesem Erfolg haben natürlich die überragenden Darsteller, von denen die meisten noch ziemlich unbekannt sind. Das wird sich nun ändern, deshalb wollen wir euch einmal die Stars von „The Artist“ vorstellen. Allen voran ist der Hauptdarsteller zu nennen. Jean Dujardin (39) ist ein französischer Schauspieler und Komiker, der erst 2002 in seinem ersten Film mitspielte. Er hat schon kleinere Preise gewonnen, doch ein Oscar wäre ein für ihn eine wahnisinnige Bestätigung seines Talents und seines Bauchgefühls, wie er gegenüber USA Today erklärte: „Ich fühle mich stolz, schockiert, eingeschüchtert und glücklich. Es ist der Beweis dafür, dass man auf sich selbst hören muss, Vertrauen in den Film haben muss und niemals versuchen darf, ihn zum Erfolg zu machen und dass man einzigartige und einzelne, persönliche Filme machen sollte.“

Aber auch Jeans weibliches Gegenstück im Film, Bérénice Bejo (35), ist eine wahre Entdeckung. Die Schauspielerin spielte bisher in nur wenigen Filmen mit, aber man hat sie bereits in einem Hollywood-Streifen sehen können. In „Ritter aus Leidenschaft“ hatte sie zwar nur eine kleine Nebenrolle, doch mit Sicherheit ist von ihr zukünftig noch einiges in der Traumfabrik zu erwarten. Aber auch gestandene und in Hollywood bekanntere Gesichter zeigen in dem Stummfilm, was sie können. So sind unter anderem John Goodman (59), der aus Filmen wie „Blues Brothers 2000“ oder „Evan Allmächtig“ bekannt ist, James Cromwell (72), den man zum Beispiel in „The Green Mile“ sah, und auch Missi Pyle (39), die wir aus vielen Serien, unter anderem Grey's Anatomy und Two and a half Men, kennen, in Nebenrollen mit von der Partie.

Natürlich darf man auch den wohl putzigsten unter den Darstellern nicht vergessen: Uggie (9), der in dem Abräumer der Award-Saison als Jack zu sehen ist. Der süße Jack Russel-Terrier „spielte“ schon in „Wasser für die Elefanten“ mit. Er ist ein wichtiger Bestandteil von „The Artist“ und wie auch von seinen menschlichen Kollegen werden wir mit Sicherheit noch einiges von ihm zu sehen bekommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de