DSDS ist mittlerweile nicht mehr aus der deutschen TV-Landschaft wegzudenken. Seit Jahren flimmert die Casting-Show nun schon über die Bildschirme - was auch der Grund dafür sein könnte, dass die Einschaltquoten in den letzten Staffeln ziemlich zu wünschen übrig ließen: Alles schon gesehen, alles schon da gewesen, keine Skandale oder Hammer-Stimmen konnten helfen. Für 2014 plant der Sender nun mit einer neuen Strategie, um die Zuschauerzahlen wieder in die Höhe treiben.

Wie RTL erklärte, steht die elfte Staffel unter dem Motto "Kandidaten an die Macht". Damit ist vor allem gemeint, dass die Talente viel mehr im Vordergrund stehen sollen und die Zuschauer mehr von ihrem Alltag und ihren Vorbereitungen mitbekommen sollen. Ob bei der Song-Auswahl, dem Vocal Coaching, dem Einstudieren der Choreografie oder der Anprobe des Outfits - die Teilnehmer werden ständig von Kameras begleitet. Ebenfalls neu: Im Casting dürfen die Sänger schon vorab entscheiden, welche Jury-Stimme im Falle eines Gleichstands überwiegen soll.

Damit sich die Zuschauer einen ersten Überblick verschaffen können, soll der Auftakt auch länger ausfallen. Am 15. Januar startet die Show mit einer zweistündigen Ausgabe! Bleibt abzuwarten, ob das neue Konzept sich auch positiv in den Quoten widerspiegelt.

Bis dahin könnt ihr unser DSDS-Quiz lösen!

RTL
RTL
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de