Demi Lovato (21) und Miley Cyrus (21) kennen sich, seitdem sie klein sind. Die gemeinsamen Erfahrungen bei Disney brachten sie zusammen und machten sie zu Freundinnen. Jetzt, da Miley durch ihr skandalöses Image für so viel Wirbel sorgt und in die Kritik gerät, stärkt Demi ihr erneut den Rücken.

„Sie weiß, was sie tut. Die Menschen reden über sie und ihre Performance bei den MTV Video Music Awards. Twerking steht nun im Wörterbuch, soweit ich weiß", scherzt die junge Sängerin in der Sendung Katie's Spotlight. "Sie ist eine Geschäftsfrau. Ich denke, die Welt sollte realisieren, dass sie nicht mehr Hannah Montana ist, welche sie mit 16 verkörpert hat", führt Demi weiter aus. "Nehmt es nicht allzu ernst, Leute!", appelliert die 21-Jährige an die Einstellung des Publikums gegenüber der "Wrecking Ball"-Sängerin.

Ihre eigene Verwandlung sei dagegen ein wenig einfacher verlaufen als die ihrer Kollegin: Sie sei ohne zu twerken direkt in die Reha gegangen, witzelt Demi über ihre Bulimie-Vergangenheit.

Anzeige

Wer sich die Musik von Demi Lovato anhören möchte, klickt einfach hier.

Und damit ihr Demi Lovato so oft und so lange hören könnt, wie ihr wollt, holt euch die Spotify Option oder gleich den passenden Spotify Tarif. Damit habt ihr die Möglichkeit über 20 Mio. Songs zu hören. Egal ob auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem PC: Mit der Music-Flat könnt ihr Musik streamen und Playlisten offline synchronisieren - ohne euer Datenvolumen zu belasten!

Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Wilmer Valderrama und Demi Lovato
Pascal Le Segretain/Getty Images
Wilmer Valderrama und Demi Lovato
Miley Cyrus bei einem Auftritt
Screenshot MTV
Miley Cyrus bei einem Auftritt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de