Um Werbung für ihr Buch zu machen, lässt Tori Spelling (40) nichts unversucht. Eine die darunter leiden musste: Ihre ehemalige Freundin Katie Holmes (34). Tori bezeichnete die Schauspielerin sogar als übertrieben künstlich und unecht. Auf Promotion-Reise machte sich nun offenbar aber das Karma bemerkbar.

Zunächst musste Tori einige Termine absagen, dann ließ eine ihr nahestehende Quelle vermelden: "Sie hat sich einfach nicht wohl gefühlt und ging ins Krankenhaus, aber alles war in Ordnung", so RadarOnline. Doch ein anderer Insider aus dem Umfeld des Beverly Hills, 90210-Stars weiß etwas anderes zu berichten: "Tori musste wegen Stress und Unruhe für ein paar Tage eingeliefert werden, weil sie so viel negatives Feedback über die Enthüllungen in ihrem Buch bekommen hat und sie ahnte vorher nicht, dass es solche Auswirkungen haben würde." Gerade ihre Anfeindungen gegenüber Katie sorgten für viel Unverständnis. Dem Stress, nun nicht mehr ihr Buch zu promoten, sondern sich nur noch für gemachte Aussagen verteidigen zu müssen, war Tori einfach nicht gewachsen.

Diejenigen, die es ohnehin seltsam fanden, was Tori da niedergeschrieben hat, denken bei diesen Insiderinformationen ganz sicher an Karma. Vielleicht sollte sich die vierfache Mutter vorher Gedanken darüber machen, wie sie sich in der Öffentlichkeit äußert.

Was ihr über die Schauspielerin wisst, könnt ihr hier testen!

Collage: Katie Holmes und Tori SpellingWENN
Collage: Katie Holmes und Tori Spelling
Tori SpellingWENN
Tori Spelling
Tori SpellingJosiah True/ WENN.com
Tori Spelling


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de