Er ist einer der besonders Harten im Show-Geschäft: Stefan Raab (47). Der Allround-Künstler bewies erst vergangenen Samstag wieder, wie gut er einstecken kann. Vom 10-Meter-Turm springen macht ihm schon lange nichts mehr aus. Und auch bei seiner Game-Show Schlag den Raab beweist Stefan immer wieder aufs Neue, dass er sich an jede Aufgabe heran traut. Wenn einer sich vor gar nichts fürchtet, dann ja wohl Stefan Raab. So dachte man bisher zumindest. Der Moderator selbst belehrte uns jetzt jedoch eines Besseren.

"Ich habe Angst vor Schmerzen. Und die gibt es hier zu genüge, wenn man nicht aufpasst", verriet der ehrgeizige Show-Master beim TV Total Turmspringen. Das kann man dem 47-Jährigen kaum glauben, wenn man sieht, wie unerschrocken er sich jeder Herausforderung stellt, die ihn in seinen Shows erwartet. Mit einem Wok die Eisbahn runterfahren, in einem abgewrackten Auto um die Wette fahren oder sich in die Tiefen eines Beckens stürzen - Stefan macht's. Dafür braucht es aber auch Mut, von dem der Moderator offenbar eine ganze Menge abbekommen hat. "Mut brauche ich nicht trainieren, den habe ich von alleine."

Seid ihr auch so begeistert von Stefan Raabs Ehrgeiz und Mut? Dann zeigt euer Können in unserem Quiz!

Promiflash
Stefan RaabProSieben
Stefan Raab
Stefan RaabProSieben/Willi Weber
Stefan Raab


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de