Ist das tatsächlich notwendig? Topmodel Alessandra Ambrosio (32) möchte eine Beauty-OP für ihre fünfjährige Tochter! Zwar sollen es keine aufgespritzten Lippen oder Silikonimplantate für die Brust sein, aber immerhin ein Eingriff an den Ohren.

Die kleine Anja (5) hat nämlich Segelohren und diese könnten den ambitionierten Karriereplänen, die die stolze Mama schon jetzt für ihren Nachwuchs hat, irgendwann einmal im Wege stehen. Wenn es nach dem Victoria's Secret-Engel geht, soll der süße Spross nämlich in ihre Fußstapfen treten und ebenfalls Model werden. Da sind die leicht abstehenden Ohren natürlich unerwünscht. Was getan werden muss, um die Lauscher ansehnlicher zu machen, weiß Alessandra ganz genau, denn immerhin hatte sie in jungen Jahren dasselbe Problem.
"Ich hatte damals auch Segelohren. Deshalb habe ich mich, als ich elf war, unters Messer gelegt", wird sie von der In Touch zitiert.

Zwar ist so ein Beauty-Eingriff an den Ohren mittlerweile keine große Sache mehr und immer häufiger wird dieser auch schon in Kinder- oder Jugendtagen vorgenommen. Aber ob dies wirklich alleine aufgrund der mütterlichen Karrierepläne für das Töchterchen passieren sollte? Doch ein wenig fraglich.

Wir gut kennt ihr das Topmodel? Testet euer Wissen!

Alessandra Ambrosio im September 2019
Getty Images
Alessandra Ambrosio im September 2019
Alessandra Ambrosio im Mai 2019 auf dem Filmfestival in Cannes
Getty Images
Alessandra Ambrosio im Mai 2019 auf dem Filmfestival in Cannes
Alessandra Ambrosio beim 72. Filmfestival in Cannes 2019
Getty Images
Alessandra Ambrosio beim 72. Filmfestival in Cannes 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de