"Er ist die beste Person, die ich kenne", hatte Lea Michele (27) einst über Cory Monteith (✝31) gesagt. "Kannte" muss es nun heißen, nachdem Cory im Juli tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden wurde. Doch nach einer schweren Zeit hat es Lea inzwischen geschafft, das traurige Ereignis zu verarbeiten und sich auf die schönen Erinnerungen zu konzentrieren.

Dazu gehört insbesondere der Moment, als Cory erstmals öffentlich zugab, mit Lea zusammen zu sein. "Die Leute denken, ihr seid ein Paar", hatte Ellen Degeneres (55) ihn damals in ihrer Show konfrontiert. "Das sind wir auch", entgegnete er lächelnd und erntete tosenden Applaus des Publikums. Nun, etwa ein Jahr später, trat Lea ebenfalls bei der Moderatorin auf. "Das ist eine meiner liebsten Erinnerungen", verriet sie. "Ich weiß noch, als er in dieser Nacht heimkam. Er streckte die Brust raus und sagte: 'Ich sprach heute bei Ellen über dich', und ich war so glücklich, weil er eigentlich so ein privater Mensch war."

Nachdem Lea am Anfang sehr unter dem Verlust Corys litt, ist es schön zu sehen, dass sie rund drei Monate nach dem traurigen Vorfall zumindest auch mit einem lachenden Auge zurückblicken kann. "Ich habe wirklich jeden Tag meines Lebens mit dem Gefühl gelebt, das glücklichste Mädchen auf der ganzen Welt zu sein", so Lea. "Und genau dieser Moment, diese Erinnerung bedeutet so viel für mich.

Das ganze rührende Interview mit Lea könnt ihr euch hier anschauen:

Lea MicheleWENN
Lea Michele
Lea Michele und Cory MonteithWENN
Lea Michele und Cory Monteith
Lea MicheleWENN
Lea Michele


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de