Viele Bauer sucht Frau-Zuschauer glaubten ihren Augen nicht, als sie bereits bei dem Scheunenfest erste leidenschaftliche Küsse zwischen Bäuerin Lena und ihrer Auserwählten Janine sahen. Keine Frage, bei den beiden attraktiven Blondinen standen die Zeichen von Anfang an voll auf Liebe! Doch dass die Gefühle der beiden so groß sind, hätte wohl niemand gedacht: Für ihre Janine verließ Lena sogar den heimatlichen Bauernhof!

Es ist das erste Mal in der Geschichte von "Bauer sucht Frau", dass einer der Kandidaten, in diesem Fall eine Kandidatin, den Bauernhof aufgrund der gefundenen Liebe verlässt. In einem Liebesinterview mit der Bild erzählen die beiden Verliebten, wie es so weit gekommen ist. Nachdem Janine nach der Hofwoche im Sommer den Hof von Lena und ihrer Familie verlassen hatte, waren die beiden immer hin und her gependelt. Doch das kostete nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Schließlich wollte Janine zu ihrer Lena ziehen - aus Liebe. Doch die hübsche Blondine fand keinen geeigneten Job in Deutschland. Also folgte die krasse Entscheidung: Bäuerin Lena würde den heimatlichen Hof verlassen und in die Schweiz ziehen. "Ich habe von Deutschland aus Bewerbungen geschrieben und habe zwei Wochen später einen Job als Herdenmanagerin in einem großen Milchviehbetrieb angeboten bekommen." Jetzt sind beiden Blondinen wieder vereint. Ein echtes Happy End also für die erste lesbische Liebe bei "Bauer sucht Frau"!

Ihr kennt euch aus mit "Bauer sucht Frau"? Dann testet euer Wissen!

RTL
RTL
RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de