Die ehemalige Bachelor Kandidatin Anja Polzer (29) rechnet dem Kuppel-Format nur noch wenige Erfolgs-Chancen in Sachen Liebe aus. Während an körperlicher Liebe nicht gespart wird, ist die erfolgreiche Suche nach dem Mann fürs Leben in der RTL-Show eher unwahrscheinlich, meint die Brünette.

"Für die Frauen ist die Chance, dass sie ihre große Liebe treffen, relativ gering, weil es nur einen Mann gibt. Für den Mann ist sie ja immerhin 22-fach höher", erklärt sie im Interview mit Promiflash. Neben dieser logischen Gleichung kennt Anja aber noch andere Gründe, warum "Der Bachelor" nicht mehr die richtige Plattform ist, um ernsthaft nach dem perfekten Partner zu suchen. Seit immer mehr Frauen weniger wert darauf legen, den Rosenverteiler kennenzulernen, als vielmehr sich selbst zu präsentieren, verliere die gesamte Show an ihrem eigentlichen Sinn: "Ich glaub jetzt, wo viele mit einer gewissen Intention daran teilnehmen, werden die Chancen immer kleiner. Wenn man sich selbst dort darstellen will, hat das ja nichts mehr mit Liebe oder Romantik zu tun." Aber wer weiß, vielleicht finden sich ja auch in der aktuellen Staffel wieder Frauen, wie Anja, die wirklich auf der Suche nach dem Traummann sind und den Hintergrund der Sendung noch ernst nehmen.

Was die hübsche Managerin sonst noch zu sagen hat, seht ihr in dieser "Coffee Break"-Episode:

[Folge nicht gefunden]


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de