Anzeige
Promiflash Logo
"Es reicht!": Nun wehrt sich Jürgen Drews gegen ExGetty ImagesZur Bildergalerie

"Es reicht!": Nun wehrt sich Jürgen Drews gegen Ex

20. Jan. 2014, 21:48 - Meyel L.

Das war zu erwarten: Eine Dschungelcamp-Teilnahme von Corinna Drews (51) ohne vermeintliche Enthüllungen über die Zeit mit ihrem prominenten Ex-Mann Jürgen Drews (68) wäre auch eine Überraschung gewesen. Gestern wetterte Corinna los. Ihre Vorwürfe: Jürgen kümmere sich nicht um seinen Sohn Fabian. Seine jetzige Frau Ramona (40) blocke Kontaktversuche kategorisch ab. Starker Tobak. Und Tobak, der nicht stimmt, wie Jürgen nun im Interview mit Promiflash betont. Der Schlagerkönig hat genug! "Ich will mit dieser Frau einfach nichts mehr zutun haben. Es genügt!"

Vor allem die Behauptung, er kümmere sich nicht um den gemeinsamen Sohn Fabian, ärgert Jürgen Drews: "Ich habe nie gesagt, dass ich ein Bilderbuchvater bin. Aber dass ich mich nicht um die Kinder kümmere, stimmt einfach nicht." Vielmehr sei Corinna diejenige, die es Vater und Sohn schwierig macht: "Fabian ist von Corinna immer gegen mich und Ramona instrumentalisiert worden."

Jürgens neue Frau Ramona war Corinna offenbar von Anfang an ein Dorn im Auge. Drews berichtet: "Corinna war schon immer eine sehr eifersüchtige Person. Sie ist immer auf Ramona losgegangen, hat sie sogar in der Anfangszeit einmal aus meinem Haus in München schmeißen wollen." Der traurige Höhepunkt, an den sich Jürgen erinnert: "Als Fabian 14 Jahre alt war, Ramona hatte gerade eine Fehlgeburt erlitten, sagte er im Wagen: 'Papa, die Mama hat gesagt, wenn die Ramona ein Kind von dir bekommt, darf ich dich nie mehr sehen!'"

Und laut Jürgen blieb seine Ex-Frau hart. Gerne sollte er seinen Sohn sehen - aber bitte ohne Ramona. Doch das war keine Option: "Ich fahre nicht alleine zu Fabian, wenn, dann nehme ich Ramona mit, damit er sieht, dass ich in einer intakten Familie lebe." Vorschläge dieser Art habe Corinna aber immer wieder abgeblockt, berichtet Jürgen. "Wir wollen beide mit ihm gut auskommen. Ramona hat ihn damals auch oft zur Schule gebracht, sie hat sich immer um ihn gekümmert."

Stattdessen schlug Corinna ihrem Ex-Mann vor, dass er mit ihr selbst zu Fabian reisen könne. Das wollte Jürgen nicht, bot ihr stattdessen an: "Du gehst mal auf Ramona zu und entschuldigst dich. Und dann nimmst du deinen Mann und ich nehm Ramona und wir gehen zu viert da hin. Da flippt Fabian doch aus! Das wär das Größte, was es gibt, wenn er merkt, dass wir uns verstehen. Das wäre das richtige Signal gewesen."

Ein Signal, auf das Familie Drews laut eigener Aussage bis heute wartet...

Getty Images
Ramona und Jürgen Drews im Mai 2015 in Rust
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Ramona, Jürgen und Joelina Drews im Januar 2011 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de