"Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" - Michael Wendler (41) hat als erster Promi der achten Staffel freiwillig das Dschungelcamp verlassen - und dafür nicht nur bei den Star-Kollegen für reichlich Diskussionen gesorgt. Ganz Dschungel-Deutschland fragt sich: Was war beim Wendler los? Warum ist er ausgestiegen? Promiflash hat fünf Gründe für die Dschungel-Blamage zusammengetragen.

1. GRUND: LARISSA STAHL DEM WENDLER DIE SHOW
Viele Wendler-Kritiker munkeln: Die Ausstiegsgedanken reiften in dem Moment, als Sonja Zietlow (45) und Daniel Hartwich (35) Larissa Marolt (21) und Melanie Müller (25) zu den "Vielleicht"-Prüflingen erklärten - und er im Zuschauer-Votum offenbar nur einer vom unscheinbaren Rest war. Mit Aufmerksamkeitsdefiziten konnte der Wendler in seiner langen Laufbahn auf der Überholspur im eigenen Geiste noch nie viel anfangen. Sein Dschungel-Vertrauter Jochen Bendel (46) war sich sicher: "Der Michael konnte es nicht fassen, dass er nicht mehr im Spiel war..nicht mal als Zweiter.." Auch Wendlers Papa Manfred Wessels erinnerte sich im Interview mit bild.tv: "Ich hab mir das gedacht, weil er nicht die Aufmerksamkeit bekommt im Dschungel. Larissa hat ihm die Show genommen." Auch Daniel Hartwich beobachtete: "Als Mola (40) sagte: 'Die Larissa wird hier Dschungelkönigin', fing es bei ihm an zu arbeiten."

2. GRUND: DER WENDLER HATTE HUNGER
Schon wieder Larissa! Das österreichische Model könnte mit ihrer Prüfungs-Misere das Wendler-Aus provoziert haben. Sie holte die Höchstpunktzahl von elf Sternen - allerdings aus insgesamt drei(!) Prüfungen. Seit Tagen hungern die Dschungel-Stars - zu viel für den Wendler ("Wir kriegen hier 20 Gramm Bohnen"). So lautet zumindest seine offizielle Erklärung: "Diese paar Sterne. Es ist nichts, was da noch übrig bleibt. Ich merke, dass ich immer schwächer werde." Ein echtes Lächeln schenkte er den Kameras, als er ankündigte: "Ich werde im Hotel den ganzen Tag essen."

3. GRUND: DER WENDLER KONNTE EINFACH NICHT MEHR
War der selbst ernannte König des Pop-Schlagers einfach zu schwach für den Dschungel? Gleicht seine Dschungel-Kondition eher der von Helmut Berger (69) als der von Kim Debkowski (21)? Fakt ist: Selbst ohne besondere Wetterkapriolen wurde ihm alles zu viel, klagte in seinem offiziellen Abschieds-Statement über mehr als mangelhafte Hygiene. Fest steht aber: Kein anderer Bewohner machte bislang schlapp - selbst die sensible Larissa oder der schmale Julian Stoeckel (26) nicht. "Papa Wendler" antwortete vielsagend auf die Frage, ob sein Sohn ein Weichei ist: "Er war schon immer ein Weichei."

4. GRUND: DER WENDLER WILL DIE SCHLAGZEILEN ALLEINE
Der Ausstieg des Wendlers übertrumpft die jüngsten Larissa-Schlagzeilen (siehe "Larissa stahl dem Wendler die Show"), sein Gesicht wird in den kommenden Tagen oft zu sehen, seine Worte gefragt sein. Das ist die Welt des Wendlers. Er kann als erster Dschungel-Star Interviews geben. Er kann seine neue Single promoten. Und er kann die von ihm selbst offensiv inszenierte Rolle bis an sein Leben weiterspielen - der beleidigte "Ich bin trotzdem geil"-Wendler mit Hang zum Größenwahnsinn. Eine Rolle, die ihn zugegebenermaßen groß gemacht hat. Und eine Rolle, die eine nicht zu unterschätzende Anzahl in Deutschland ähnlich wie auch Dschungel-Melli "scheiße" findet. Diese Zahl dürfte sich gestern Nacht erhöht haben.

5. GRUND: DER WENDLER IST EIN NOTORISCHER LÜGNER
Der Wendler sagte, er würde nicht in den Dschungel gehen - und ging in den Dschungel. Der Wendler kündigte an, "garantiert keine Prüfung zu machen" - und machte eine Prüfung. Der Wendler tönte, er wolle ganz Deutschland erstmals den Micha zeigen - und blieb offenbar der Wendler. Und - aufgepasst! - der Wendler hat ein überzeugendes Schlusswort in seiner Biographie Michael Wendler - Die Faust des Schlagers geschrieben. Darin heißt es: "So verlockend es auch manchmal wirkt, einfach aufzugeben: Man sollte es nicht tun. Niemals. Es lohnt sich weiterzugehen. Denn ich bin der Wendler, das lebende Beispiel dafür." Aha.

Ein Ausstieg, viele Motive. Was meint ihr: Welcher Grund dürfte hauptsächlich für die Dschungel-Blamage des Wendlers verantwortlich sein? Hier könnt ihr abstimmen:

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Claudia Norberg und Michael Wendler 2014
Getty Images
Claudia Norberg und Michael Wendler 2014
Claudia Norberg und Michael Wendler im August 2014 in Köln
Getty Images
Claudia Norberg und Michael Wendler im August 2014 in Köln
Claudia Norberg und Michael Wendler 2014 in Köln
Getty Images
Claudia Norberg und Michael Wendler 2014 in Köln
Michael Wendler im August 2014 in Köln
Getty Images
Michael Wendler im August 2014 in Köln
Michael Wendler und Claudia Norberg, 2014
Getty Images
Michael Wendler und Claudia Norberg, 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de