Trauriges Geständnis am Dschungelcamp-Lagerfeuer: Ex-Queensberry-Sängerin Gabby (24) hat sich einen Tag nach ihrem Rückblick auf ihre angebliche Affäre mit Rapper Sido (33) weiter die Vergangenheit von der Seele geplaudert. Mit Camp-Kummerkasten Jochen Bendel (46) sprach sie über ihr Kind, das die Sängerin mit schon 16 Jahren auf die Welt brachte. Dabei schockte Gabby erstmals mit einem Geständnis: Sie wollte das Kind zunächst nicht!

Gegenüber Jochen gab Gabby zu: "Ich habe im dritten Monat herausgefunden, dass ich schwanger war. Das war bei meinem ersten Frauenarzt-Termin. Ich hatte so Angst!" Als sie von der überraschenden Baby-Nachricht erfuhr, fiel sie aus allen Wolken. Gabbys erste Schock-Reaktion: "Ich möchte das Kind nicht!"

Ihr Frauenarzt aber redete Gabby ins Gewissen: "Gucken sie das mal an, sie ist bezaubernd." Die Sängerin entschied sich gegen eine Abtreibung, bekam ein Mädchen. Heute lebt das Kind übrigens bei Pflege-Eltern. "Ihr geht's gut. Das ist die Hauptsache, wirklich", sagte Gabby, gab aber auch zu: "Ich vermisse sie jede Minute." Ein Bekenntnis, das Jochen wenig später zu Tränen rührte...

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Ihr verfolgt die aktuelle Dschungelcamp-Staffel? Dann sichert euch in diesem Quiz im besten Fall sieben Sterne:


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de