In den letzten Tagen des Dschungelcamps wurde mehr als offensichtlich, dass Gabby (24) eine sehr bewegte Jugend hinter sich hat. Die Erinnerungen, die sie im Interview mit der Bravo äußerte, hören sich allerdings eine Nummer härter an, als man es gedacht hätte.


Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

"Bei mir gab es oft Momente, in denen ich dachte: 'Ich will nicht mehr leben'", gesteht die Sängerin. 2008 sei ihr Tiefpunkt gekommen, nach ihrem Baby und noch vor Popstars. Den Gedanken nachgegeben habe sie allerdings nie: "Ich war dann immer über mich selbst schockiert. Ich könnte mich niemals umbringen." Ihr Freund sei nie für sie und ihre Tochter da gewesen, er wurde sogar gewalttätig. Bei Gabbys Eltern lief es derweil nicht besser. Ihre Mutter und ihr Vater trennten sich voneinander, Gabby selbst steckte bis über beide Ohren in Mietschulden.

"Ich dachte damals wirklich, dass mein Leben nie mehr schön werden würde", gesteht die Dschungelcamperin, der dann auch das Baby weggenommen wurde. "Ich habe alles für Alicia getan - aber am Ende hat es einfach nicht gereicht. Das war die schlimmste Phase meines Lebens", erzählt Gabby. Zum Glück hat sie die Zeit überwunden und bis heute wieder den Spaß am Leben gefunden.

Wie gut kennt ihr euch mit Gabby aus? Macht unser Quiz:

GabbyScreenshot / RTL now
Gabby
Gabby und Marco AngeliniRTL
Gabby und Marco Angelini
GabbyPromiflash
Gabby


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de