Erstmals nach ihrem rasanten Aufstieg als Pop-Sensation im Jahr 2008 begann der Stern von Lady GaGa (27) etwas zu sinken: Die erste Single-Auskopplung ihres neuen Albums erklomm erst mit langem Anlauf die Spitzenplatzierungen der Charts und nur kurz vor der Veröffentlichung von "Artpop" im November 2013 trennte sich GaGa von ihrem Langzeit-Manager. Die Sängerin fiel in eine tiefe Depression und versucht nun wieder, zu alten Kräften zurückzukommen.

"Ich war Ende 2013 sehr niedergeschlagen. Ich war erschöpft davon, gegen Leute anzukämpfen", beklagte sie sich im Interview mit Harper's Bazaar über ihre schwere Zeit. Dass einige Personen in ihrem Umfeld den Erfolg von "Artpop" erschwerten und Lady GaGa ausbeuteten, hatte diese bereits in einem offenen Brief an ihre Fans beanstandet. Nun erhalten letztere auch einen Eindruck davon, wie sehr ihre "Mother Monster" unter jenen Umständen litt: "Ich hab noch nicht mal meinen eigenen Herzschlag gespürt. Ich war verärgert, zynisch und spürte einen tiefen Schwermut, den ich wie einen Anker mit mir herumschleppte."

Mit der bevorstehenden "ArtRave Tour" und der neuen Kampagne mit Versace scheint das neue Jahr mit besseren Vorboten gestartet zu sein: "Am ersten Januar bin ich aufgewacht, hab wieder angefangen zu weinen und sagte zur mir in den Spiegel: 'Ich weiß, dass Du nicht kämpfen willst. Ich weiß, dass es schmerzt. Du wirst diese Depression aber überleben.'"

Hättet ihr solch eine Seite bei Lady GaGa vermutet? Hier könnt ihr die Künstlerin besser kennen lernen:

Sam Elliott, Anthony Ramos, Lady Gaga, und Bradley Cooper bei den SAG Awards 2019
Getty Images
Sam Elliott, Anthony Ramos, Lady Gaga, und Bradley Cooper bei den SAG Awards 2019
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Cynthia Germanotta and Lady Gaga im Januar 2019
Getty Images
Cynthia Germanotta and Lady Gaga im Januar 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de