Verboten schlechte Zahlen für Verbotene Liebe: Maximal 1,43 Millionen Zuschauer konnte die ARD-Soap in der letzten Januar-Woche für sich verbuchen. Am Freitag war die Konkurrenz im Vorabendprogramm nun so groß, dass fast das Rekord-Tief von Oktober 2013 erreicht wurde.

Denn zeitgleich zur Soap wurde die Olympia-Eröffnung auf dem ZDF übertragen und überließ "Verbotene Liebe" nur 1,15 Millionen Zuschauer. Wie quotenmeter berichtet, gab es zuletzt im Oktober des vergangenen Jahres mit 1,12 Millionen Zuschauern ähnliche schlechte Werte. Am Freitag reichte es nur für 4,9 Prozent Gesamtmarktanteil und bescheidene 3,2 Prozent beim Publikum zwischen 14 und 49 Jahren. Zwar hatte auch das Vorprogramm der Soap mit der deutlich stärkeren Konkurrenz zu kämpfen, aber dennoch konnte "Brisant" insgesamt 1,6 Millionen Zuschauer für sich gewinnen.

Nachdem "Verbotene Liebe" bereits letztes Jahr keine überragenden Quoten mehr verbuchen konnte, wurden schnell Gerüchte über ein Aus der Soap laut. Dennoch hielt die ARD an seiner Vorabendserie fest. Die Weiterführung des Segel-Dramals rund um Ludwig (Krystian Martinek, 65) und Hagen (Christoph Mory, 43) verspricht neue spannende Geschichten. Möglich, dass die Quoten für "Verbotene Liebe" dann wieder rasant ansteigen werden.

Seid ihr Fans der Serie? Hier könnt ihr euer Wissen zu "Verbotene Liebe" testen:


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de