Eins dürfte klar sein, Tim Mälzer (43) kann kochen. Nicht umsonst ist er einer der beliebtesten deutschen TV-Köche und saß in der Jury der Geschmackssendung The Taste. Doch privat kann es für den Meister am Herd auch gerne mal schnell, günstig und ungesund sein.

Offenbar ernährt sich der 43-Jährige in seiner Freizeit, wenn er also mal nicht in seinem Restaurant oder im Fernsehen kocht, nicht unbedingt so, wie man es von einem angesehenen Koch erwarten könnte, wie er gegenüber Men's Health verriet: "Dadurch bin ich ein Heißhunger-Esser und komme schnell in einen Modus, in dem ich sofort etwas brauche. Das ist dann leider meistens zu viel Schokolade und zu viel Cola." Doch neben den süßen Verführungen greift der Essensvirtuose auch gerne mal auf Fertiggerichte wie Dosen-Ravioli oder auch mal Fast Food wie einen Burger zurück. Dann aber nur stilecht: "Dazu gehören auch mal Fritten."

Fritten, Fast Food und Cola - eine Mischung, die wohl jedem Gourmet, Fitness-Coach und Zahnarzt die Hände über den Kopf zusammenschlagen lässt. In Maßen sollte so eine Ernährung aber noch in Ordnung sein.

Tim Mälzer bei der Goldenen Kamera 2018
Getty Images
Tim Mälzer bei der Goldenen Kamera 2018
Tim Mälzer bei einem Pressetermin von "Essen & Trinken"
Getty Images
Tim Mälzer bei einem Pressetermin von "Essen & Trinken"
Tim Mälzer beim ECHO 2017
Getty Images
Tim Mälzer beim ECHO 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de