Während sich in der aktuellen DSDS-Staffel die letzten verbliebenen Kandidaten riesig freuen, nach Kuba zu fliegen, um die Jury mit ihrem Talent zu beeindrucken, halten sich Freude und Begeisterung von Seiten diverser ehemaliger Kandidaten in Grenzen, was die Machenschaften von RTL angeht. Christian Schöne klagt an, dass er bewusst falsch dargestellt wurde!

Nicht nur, dass er unechte Tränen nachspielen sollte: auch seine angebliche Außenseiterrolle war inszeniert! Schon weit im Wettkampf vorangeschritten, erwischte den Blondschopf eine heftige Mandelentzündung. "Ich habe mir das nicht eingebildet, ich war wirklich krank. Ich wollte niemanden anstecken, weil wir den ganzen Tag zusammen in einem großen Raum verbringen mussten. Ich dachte mir: 'Du kannst doch jetzt nicht mit den Leuten so engen Kontakt haben und steckst den halben Cast an", erzählte er im Interview mit Promiflash. Der Sender hat es daraufhin so aussehen lassen, als ob sich der 35-Jährige von der Gruppe entfernen wollte. "Weil es sich eben interessanter angehört hat: 'Er zieht sich zurück, er hat schlechte Laune, er macht keinen Spaß mehr, er distanziert sich von den anderen.'" Manche Kandidaten spielten das Spiel mit und ließen ihn als Außenseiter dastehen.

In unserer "Coffee Break"-Sendung seht ihr das enthüllende Interview mit Christian:

[Folge nicht gefunden]
Christian SchönePromiflash
Christian Schöne
Silvia Amaru, Christian Schöne, Vanessa Krasniqi und Kristof HeringWENN.com; RTL / Stefan Gregorowius; WENN.com; Frank Altmann/WENN.com
Silvia Amaru, Christian Schöne, Vanessa Krasniqi und Kristof Hering
Christian SchönePromiflash
Christian Schöne
Joey Heindle, Jesse Ritch und Christian SchöneWENN
Joey Heindle, Jesse Ritch und Christian Schöne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de