Chris Brown (24) fristet zurzeit sein Dasein in einer Rehab-Einrichtung: Im Prozess um seine wiederholten Prügelattacken hatte das Gericht ihm 90 Tage Anti-Aggressionstherapie verordnet. Anscheinend fruchtet die Behandlung: Obwohl er die 90 Therapie-Tage inzwischen geschafft hat, hat Chris nun aus freien Stücken seinen Aufenthalt in der Klinik verlängert.

"Es war seine eigene Entscheidung. Er wird bald herauskommen", erklärte eine Quelle aus dem Umfeld des hitzköpfigen Sängers gegenüber E! Online. Wie lange Chris seine Therapie fortsetzen wird, ist nicht bekannt. Doch offenbar geht gerade wirklich ein Wandel mit dem Musiker vor sich: Lässt Chris nun endlich sein Bad Boy-Image hinter sich? Erst vor wenigen Tagen durfte er die Rehab-Einrichtung zeitweise verlassen, um eine Ehrung für sein soziales Engagement mit der Gemeindegruppe "2nd Call" entgegen zu nehmen. Er ist der Kopf der "Symphonic Love Foundation", die Kunstprogramme für junge Leute ausarbeitet.

Auch musikalisch hat Chris die vergangenen Wochen anscheinend intensiv genutzt. Im Mai soll sein neues Album "X" erscheinen, bald kommt auch sein neuer Song mit Ariana Grande (20) auf den Markt. Zudem postete Usher (35) zuletzt einen Schnappschuss von sich und dem ehemaligen Skandal-Sänger und deutete damit an, dass die beiden gerade zusammenarbeiten. Konzentriert sich Chris also in Zukunft tatsächlich wieder mehr auf seine Karriere als aufs Prügeln?

Wie gut kennt ihr euch mit Chris aus? Beweist euer Wissen im Quiz!

Chris Brown und Tochter Royalty 2017
Getty Images
Chris Brown und Tochter Royalty 2017
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de