Dass Kandidatin Angelina Heger (22) den Bachelor Christian Tews (33) am liebsten für sich alleine hätte, ist hinlänglich bekannt. Schon von Anfang an machte sie ihre besonderen Ansprüche deutlich und stieß damit bei ihren Mit-Kandidatinnen auf ausgefahrene Krallen.

[Folge nicht gefunden]

Beim Besuch von Christian in ihrer Berliner Wohnung legte sich Angelina daher auch noch einmal extra ins Zeug und hatte sich da eine ganz besondere Strategie zurechtgelegt. Wenn sie die anderen Ladys Katja (28), Daniela und Susi schlecht macht, steht sie selbst natürlich umso besser dar. "Susi wohnt noch zu Hause und hat sogar zwei Hunde", erklärt sie die Nachteile ihrer Konkurrentin. Auch an Katja lässt sie kein gutes Haar und fasst deren "negative Eigenschaften" gerne noch einmal für Christian zusammen: "Die war schon mal verheiratet und hat schon ein Kind." Und Daniela sei ja sowieso viel zu alt.

Dass Susi schon längst anderweitig fündig geworden ist, seht ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de

So ganz beeindrucken lässt sich Chris aber davon nicht und stellt lediglich richtigerweise fest: "Du analysierst wohl ganz gerne." Ob das taktisch so klug war? Immerhin hat Christian schon früher klar gemacht, dass er es nicht leiden könne, wenn Frauen schlecht über andere reden würden.

Angelina Heger und Katja KühneRTL
Angelina Heger und Katja Kühne
Christian Tews und Angelina HegerRTL
Christian Tews und Angelina Heger
Angelina Heger und Christian Tews beim "Bachelor" 2014RTL
Angelina Heger und Christian Tews beim "Bachelor" 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de