Für die Fans war es eine große Überraschung, doch Saskia Beecks (25) selbst hatte schon Monate Zeit, sich auf ihren Ausstieg bei Berlin - Tag & Nacht vorzubereiten. Zwar entschied sich ihre Rolle Alina relativ spontan, mit ihrer großen Liebe nach London zu gehen und somit [Artikel nicht gefunden], doch Saskia und die Produzenten der Serie wussten schon lange, dass dieses Ende bevorsteht. Mit Promiflash hat Saskia nun zum ersten Mal ganz offen über ihren Ausstieg gesprochen.

Schon im November letzten Jahres wurde gemunkelt, dass Saskia Beecks BTN verlassen würde. Doch was damals vom Sender noch als Spekulation abgetan wurde, war tatsächlich schon beschlossene Sache. "Ich wäre ja eigentlich schon im November ausgestiegen", verrät Saskia gegenüber Promiflash. "Ich habe dann noch einmal drei Monate verlängert, weil ich mir und dem Format nochmal eine Chance geben wollte." Tatsächlich hatte die Darstellerin damals einfach Sorge, was ohne sie aus der Serie werden würde. "Ich habe auch im Teamsinne gedacht, weil ich befürchtet habe, dass 'Berlin - Tag & Nacht' das nicht gut vertragen könnte." Und tatsächlich prophezeien viele Fans nach dem Abgang von Alina, die seit der ersten Folge zum Hauptcast gehörte, der Serie nun ein zeitiges Aus. Leicht fiel Saskia die Entscheidung nicht, getroffen hat sie sie letztlich auch aus einer Spur Egoismus heraus: "Als ich den Produzenten eröffnet habe, dass ich gehen werde, musste ich selber heulen. Aber ich muss mir selbst treu bleiben und darf nicht auf der Strecke bleiben."

Was Saskia sonst noch zu ihrem Ausstieg zu sagen hat, könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Folge anschauen:

[Folge nicht gefunden]


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de