Zum tragischen Tod von Peaches Geldof (✝25) muss noch Vieles geklärt werden, denn woran sie starb, ist noch immer ungeklärt. Eins scheint sicher zu sein: Ein Suizid ist wohl auszuschließen. Denn die zweifache Mutter liebte ihre Familie und hatte ihre Jugendprobleme hinter sich gelassen. Auf ihren Social-Network-Seiten und in Interviews machte sie immer wieder deutlich, wie wichtig ihre zwei Söhne für sie waren und wünschte sich sogar eine weitere Familienvergrößerung - weshalb sollte sich die erst 25-Jährige also selbst das Leben nehmen? Nun macht eine weitere Information eben diese Suizid-Möglichkeit sogar noch unwahrscheinlicher. Peaches hatte für die nächste Zeit nämlich ganz konkrete Pläne.

Jemand, der die Britin gut kannte und nun ebenfalls geschockt von den Todesnachrichten ist, ist TV-Makler Marcel Remus (27). Und er erklärte gegenüber Promiflash, dass Peaches einen Familienurlaub auf der wunderschönen Insel Mallorca geplant hatte. "Sie wollte im August mit ihrer Family und den Kids nach Mallorca kommen und ein paar Tage auf der Insel ausspannen. Wir haben noch Späße gemacht, dass wir auch hier und da mal ausgehen werden und ich ihr die neuen Clubs zeige."

Ein Vorhaben, das nun nicht mehr in die Tat umgesetzt werden kann. Weiterhin zeigt sich Marcel davon überzeugt, dass Peaches nicht wieder in alte, wilde Party-Verhaltensmuster zurückgefallen ist. "Ich bin erschüttert über die tragische Nachricht und kann mir kaum vorstellen, dass sie vielleicht sogar wegen Drogenkonsums gestorben sein soll. Vor fünf Monaten habe ich sie in Berlin auf einem Event gesehen. Sie war glücklich, zufrieden und entspannt! Ihre Familie und das Kinderglück taten ihr gut!"

Wie fröhlich sich Peaches Geldof 2013 in Deutschland zeigte, seht ihr in diesem "Coffee Break"-Beitrag:

[Folge nicht gefunden]
Peaches GeldofWENN
Peaches Geldof
WENN
Marcel RemusWENN / Schultz-Coulon
Marcel Remus


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de