Peaches Geldof (✝25) soll am Ostermontag ihre letzte Ruhe finden und nach langem Rätseln um die Todesursache endlich beigesetzt werden. Dass die Trauer um die Verstorbene gerade für die Familie damit noch längst nicht zum Abschluss kommt, ist klar, wird jedoch an Peaches' Witwer Thomas Cohen (23) besonders deutlich. Der Schmerz sitzt bei ihm so tief, dass er sein Zuhause, in dem die junge Mutter tot aufgefunden wurde, verkaufen will.

Wie die Sunday People nun berichtet, will Thomas das Heim seiner kleinen Familie und den Ort, der ihm einst so viel bedeutete, zum Verkauf freigeben, sobald die Polizei die Ermittlungsarbeiten rund um Peaches' Tod abgeschlossen hat. "Tom sagt, er könne nie wieder in dieses Haus zurückkehren, er will es umgehend verkaufen und umziehen", erklärte eine Quelle, die davon ausgeht, dass Thomas mit seinen Söhnen nun in die Nähe seiner Eltern in den Südosten Londons ziehen will. "Es ist wirklich herzzerreißend, das mit anzusehen. Wir machen uns sorgen um Tom. Er kann es immer noch nicht realisieren, dass er mit 23 Jahren Witwer ist und alleine mit zwei kleinen Kindern dasteht", heißt es vonseiten der Insider weiter.

Es bleibt nun zu hoffen, dass ihm dieser Umzug und der Beginn eines neuen Lebensabschnittes dabei helfen, mit der schweren Trauer zurechtzukommen und seinen Kindern zuliebe bald wieder nach vorne zu schauen.

Mehr über Peaches Geldof erfahrt ihr auch in dieser "Coffee Break"-Episode:

[Folge nicht gefunden]
Peaches Geldof, Tochter von Bob Geldof
Getty Images
Peaches Geldof, Tochter von Bob Geldof


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de