Es kehrt einfach keine Ruhe ein: Sabia Boulahrouz (36) und Rafael van der Vaart (31) sorgen weiter für Schlagzeilen, und das, obwohl man annehmen könnte, dass sich die Öffentlichkeit langsam an das neue Pärchen auf dem Society-Parkett gewöhnt haben müsste. Aber wahrscheinlich sind es genau solche Meldungen, wie die aktuelle, die einen bitteren Beigeschmack haben. Wie niederländische Medien berichten, ist Sabias und Rafaels nächster Schritt, ein gemeinsames Haus in den Niederlanden.

Wie es mit Rafael und Sylvie anfing, könnt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge noch einmal sehen:

Besonders makaber an der Sache: Auf besagtem Grundstück wollten eigentlich Rafael und seine Ex-Frau Sylvie Meis (36) bauen. Sie hatten bereits vor Jahren das Grundstück erworben und geplant, dort sesshaft zu werden. Daraus wurde bekanntlich nichts, aber für Sylvie dürfte das jetzt zusätzlich eine bittere Pille sein, die sie schlucken muss.

[Folge nicht gefunden]

Wann Sabia und Rafael umziehen steht noch in den Sternen, doch karrieretechnisch sieht es für den Fußballer gerade nicht allzu rosig aus: Der Hamburger SV steckt in der Krise, ein Wechsel zu einem anderen Verein ist durchaus denkbar. Eine Rückkehr in Rafaels Heimat Holland liegt also nah - und das nicht nur aus persönlichen Gründen.

Sabia Boulahrouz und Rafael van der VaartReni van Maren/ Sunshine
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart
Sabia Boulahrouz und Rafael van der VaartFacebook.com/Rafvdvaart
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart
Sabia BoulahrouzSplash News
Sabia Boulahrouz
Sabia Boulahrouz und Sylvie van der VaartWENN
Sabia Boulahrouz und Sylvie van der Vaart


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de