Der Schock war groß, als der beliebte Schauspieler James Gandolfini (✝51) letztes Jahr ganz plötzlich an einem Herzinfarkt verstarb. Nicht nur seine Familie, auch viele Stars trauerten um den "Sopranos"-Star, darunter unter anderem Ewan McGregor (43), Jonah Hill (30), Susan Sarandon (67) oder auch Kristen Stewart (24), die im Drama "Welcome to the Rileys" mit ihm vor der Kamera stand. Für James' "Sopranos"-Kollegin Lorraine Bracco (59) war sein Tod aber auch eine Art Weckruf, um gesünder mit ihrem eigenen Körper umzugehen.

"Lorraine war nur noch ein Wrack nach dem Tod von James. Sie konnte kaum die Energie aufwenden, aus dem Bett aufzustehen. Wie viele seiner Freunde machte auch sie sich Vorwürfe, ihn nicht öfter dazu ermahnt zu haben, besser auf seine Gesundheit zu achten", sagte eine Quelle dem National Enquirer. Da sie selbst während der Pflege ihrer kranken Eltern in den vergangenen Jahren einige Kilos zugelegt hatte, wurde ihr durch James' Tod bewusst, dass sie Gefahr lief, dasselbe Schicksal zu teilen. Bei einer Größe von über 1,80 Meter brachte sie in ihrer schlimmsten Zeit nämlich fast 130 Kilo auf die Waage.

"Nachdem sie erleben musste, dass James viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde, hat sie sich geschworen, mehr auf sich zu achten. Sie hat James immer bewundert und fand, der beste Weg ihm zu gedenken, sei es, etwas Gewicht zu verlieren", so die Quelle weiter. Nachdem sie deshalb Zucker, Milch- und Gluten-Produkte aus ihrer Ernährung verbannt und einen Life-Coach angeheuert hatte, der ihr half, ihr emotionales Essverhalten in den Griff zu bekommen, hat Lorraine nun schon über 15 Kilo abgenommen. "Sie hätte sich nur gewünscht, damit schon eher angefangen zu haben, dann hätte sie James vielleicht auch mitreißen können."

Lorraine BraccoWENN
Lorraine Bracco
Lorraine BraccoWENN
Lorraine Bracco
Lorraine BraccoChris Connor / WENN
Lorraine Bracco


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de